Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

CAS in Case Management PLI ® Start 02.09.2024 auch via Zoom

2. September 2024 - 19. April 2025

CAS in Case Management PLI ®

 

Case Management als Fall- und Organisationsmanagement wird sowohl im Gesundheitsbereich als auch in der Sozialen Arbeit seit vielen Jahren erfolgreich angewendet. Der «CAS in Case Management PLI®» beinhaltet eine strukturierte Fallsteuerung und bereitet auf Anforderungen in unterschiedlichen Kontexten vor. Der Lehrgang vermittelt unter anderem Kompetenzen, um komplexe, eskalierende Problemsituationen zu strukturieren sowie Konflikte zu erkennen, diese zu analysieren, gegebenenfalls ein Helfernetz zu installieren und dabei rollenbezogen zu vermitteln. Bei diesem Lehrgang lernen Sie in Theorie und Praxis, wie eine Person (der Fall) optimal begleitet werden kann. Sie lernen die unterschiedlichen Anwendungsfelder des Case Managements kennen. Moderne Fallführung im Sozial- und Gesundheitswesen ist sehr komplex. Der Einbezug unterschiedlicher Institutionen und Fachpersonen führt nicht selten zu Konflikten, Leerläufen und Verzögerungen zu Lasten des Individuums, das hinter jedem Fall steckt. Das Case Management zeigt Wege, wie die Komplexität verringert, der Überblick behalten und der Prozess kooperativ gesteuert werden kann. Im «Zertifikatslehrgang (CAS) Case Management PLI®» setzen sich die Teilnehmenden vertieft und differenziert mit den Methoden des Case Managements auseinander. Ein grosses Gewicht wird auch auf die Rolle der Case Managerin und des Case Managers gelegt. Das Rollenbewusstsein ist ein wichtiger Faktor, um den eigenen Aufgaben kompetent gerecht zu werden. Dabei beschäftigen sich die Teilnehmenden auch mit den Möglichkeiten und Grenzen konkreter Modelle.

Studieninhalte

Der CAS Lehrgang umfasst folgende Themenschwerpunkte:

Einführung in den Lehrgang «Ganzheitliche Fallführung im Sinne des Case Managements»

  • Selbstverständnis und Organisation des Lernens (inkl. E-Learning/Hybridunterricht)
  • Einführung in zahlreiche Fallstudien, die während des gesamten Lehrganges prozessorientiert entwickelt werden
  • Einführung in das Konzept des Case Managements

Methodik des Case Managements

  • Methoden des Case Managements (Intake, Triagierung, Koordination, Netzwerkarbeit)
  • Systematische Entwicklung von Lösungsmöglichkeiten
  • Lösungs- und ressourcenorientierte Gesprächsführung
  • Phasen und Schritte des Fallmanagements: Intake, Assessment, Serviceplanung, Linking, Monitoring, Re-Assessment, Evaluation, Fallabschluss
  • Kontrakte: Entwicklung zielorientierter Handlungspläne
  • Rollen und Rollenklärung
  • Datenschutz und Berichtwesen
  • Netzwerk- und Ressourcenanalyse
  • Fallstudienbeispiele
  • Methodik des Prozessmanagements
  • Mögliche Vorteile und Grenzen des Case-Management-Konzeptes

Case Management, Organisation und Fallsteuerung

  • Schwerpunkt 1: Fallführung – Komplexität und Organisation
  • Schwerpunkt 2: Informatische Grundlagen der Fallsteuerung; Datenschutz und Privacy im Case Management

Case Management Public

  • Fallbezogene Kooperation zwischen öffentlichen Diensten, Unternehmen und Gesundheitsbereich
  • Ausgangsperspektive öffentliche Dienste
  • Case Managment im öffentlich-rechtlichen Bereich des Sozialwesens
  • Schnittstellenthematik Public – Business-Health

Case Management Business

  • Fallbezogene Kooperation zwischen öffentlichen Diensten, Unternehmen und Gesundheitsbereich
  • Ausgangsperspektive Betriebliche Sozialarbeit, betriebliches Case Management
  • Schnittstellenthematik Public – Business-Health

Case Management Health

  • Fallbezogene Kooperation zwischen öffentlichen Diensten, Unternehmen und Gesundheits­bereich
  • Ausgangsperspektive Organisationen des Gesundheitswesens
  • Case­Management/Case Care als Steuerungsinstrument im medizinischen Umfeld
  • Schnittstellenthematik ­Public – Business-Health

Konfliktmanagement

  • Konfliktmanagement
  • spezifische Konfliktthemen beim Case Management
  • typische Konfliktkonfigurationen
  • Methodik der Vermittlung
  • Perspektivenwechsel als Methode zur Komplexitätsbewältigung

Fallwerkstatt

  • Arbeit an Studienbeispielen
  • Integration der verschiedenen Lerninhalte
  • Fallreflexion

Abschlusskolloquium

  • Fallbezogene Reflexion auf der Basis der schriftlichen Abschlussarbeit
  • Expertinnen-/Expertenbeizug

Dieser Lehrgang schliesst mit einem schriftlichen und einem praktischen Leistungsnachweis ab.

 

Auf einen Blick

Abschluss

Certificate of Advanced Studies «CAS in Case Management PLI ®» (15 ECTS-Punkte)

Schwerpunkte

  • Grundlagen und Methodik des Case Managements
  • Organisation und Fallsteuerung
  • Case Management Public
  • Case Management Business
  • Case Management Health
  • Konfliktmanagement
  • Datenschutz
  • Praxistransfer mit Fallarbeit aus dem eigenen Berufsumfeld

Dauer

15 Präsenztage, berufsbegleitend während 8 Monaten

Kosten

CHF 6590.– inkl. Unterlagen, Leistungsnachweisen und Zertifikat (Preisänderungen vorbehalten)

Zulassung

Zugelassen sind Personen

  • mit Abschluss einer EFZ Ausbildung
  • mit mehrjähriger allgemeiner/qualifizierter Berufserfahrung
  • mit Interesse an Menschen und Themen der Psychologie, Begleitung, Beratung, Sozialversicherungswesen
  • mit einer Tätigkeit in einem Arbeitsfeld, in dem sie das Gelernte umsetzen können (Prinzip Transferorientierung).
  • welche eine Tätigkeit in einem Arbeitsfeld anstreben, in dem sie das Gelernte umsetzen können (um im angestrebten Tätigkeitsfeld Fuss fassen zu können).

Bewerberinnen und Bewerber, die über andere, vergleichbare Abschlüsse und entsprechende Berufserfahrung verfügen, können auf Basis einer individuellen Prüfung des Dossiers aufgenommen werden. Die Praxis für Lösungs-Impulse entscheidet individuell über die Zulassung von Studierenden. Es besteht kein Rechtsanspruch auf eine Zulassung.

    Daten zum CAS Case Management (15 Tage)

Tag 1                           Entstehung und Grundlagen des Case Managements

02.09.2024

Tag 2                           Das Intake

03.09.2024

Tag 3                           Grundlagen des CM / Unterschiedliche Arten des CM

26.09.2024                 Care Management / Datenschutz

Tag 4                           Das Assessment

28.10.2024

Tag 5                           Lösungsorientierte Gesprächsführung / Konfliktmoderation

29.10.2024

Tag 6                           Die Serviceplanung / Ressourcenerhebung

25.11.2024

Tag 7                           Das Linking / der systemische Ansatz

06.01.2025

Tag 8                           Das Monitoring

13.01.2025

Tag 9                           Die Evulation / Fallabschluss und dessen Vorbereitung

03.02.2025                 Implementierung des CM in einer Organisation

Tag 10                         CM in unterschiedlichen Organisationen

04.02.2025                 Grundlage in Organisationspsychologie

Tag 11                         Grundlagen des Schweizer Sozialversicherungswesens

02.03.2025

Tag 12                         Prozessorientierte Fallarbeit

03.03.2025

Tag 13                         Prozessorientierte Fallarbeit

06.04.2025

Tag 14                         CM in der Sozialen Arbeit

13.04.2025

Tag 15                         Abschluss/ Praktische Prüfung und Fachgespräch (round Table)

20.04.2025

 

Jeweils von 09.00 – 16.00 Uhr

Durchführungsort

Hauptsitz der Praxis für Lösungs-Impulse AG, Langendorfstrasse 2, 4513 Langendorf

Eine Teilnahme per Zoom ist jederzeit möglich. Alle Lehrgänge werden in Hybridform durchgeführt.

Nächste Durchführung

04.09.2023 – 13.05.2024

 

Der Kurs richtet sich an eine interdisziplinär zusammengesetzte Teilnehmendengruppe:

  • Fachpersonen der Sozialen Arbeit und weitere Professionen des Sozialwesens oder Personen, welche eine solche Tätigkeit anstreben
  • Fachpersonen aus der beruflichen Integration oder Personen, welche eine solche Tätigkeit anstreben
  • Fachpersonen aus dem Gesundheitswesen und der Rehabilitation, deren Zuständigkeit die Erbringung, Koordination, Vernetzung und Steuerung von Dienstleistungen innerhalb ihres Arbeitsfeldes ist
  • Fachpersonen, die im gerontologischen Bereich tätig sind oder eine solche Tätigkeit anstreben
  • Fachpersonen aus dem Versicherungswesen (insbesondere Sozial-, Kranken- und Unfallversicherung), die für das Fallmanagement zuständig sind oder Steuerungsfunktionen ausüben oder eine derartige Tätigkeit anstreben

 

 

 

 

 

 

Details

Beginn:
2. September
Ende:
19. April 2025
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
,

Veranstalter

Praxis für Lösungs-Impulse AG
Telefon
032 530 33 61
E-Mail
info@loesungs-impulse.ch
Veranstalter-Website anzeigen

Veranstaltungsort

Praxis für Lösungs-Impuls AG, Langendorf
Langendorfstrasse 2
Langendorf, Solothurn 4513 Schweiz
Google Karte anzeigen
Telefon
032 530 33 61
Kostenlosen Termin mit Marianne Flury vereinbaren
Stell dir vor, dieses Gespräch kann dein ganzes Leben verändern.
Kostenlosen Termin mit Marianne Flury vereinbaren
Stell dir vor, dieses Gespräch kann dein ganzes Leben verändern.
Kostenloses Kennenlerngespräch Kostenloses Kennenlerngespräch
Kostenloses Kennenlerngespräch Kostenloses Kennenlerngespräch